Katharina Mayer @ Female Creators Week by Projekt Stil Credit: Lara Freiburger für myself

Female Creators Week by Projekt Stil

Jeden Tag stellen wir euch innerhalb unserer Female Creators Week auf unserem Blog Powerfrauen vor, die mutig waren, mal was riskiert haben und mit dem was sie sich aufgebaut haben verdammt glücklich sind. Heute im Interview: Katharina von Kuchentratsch.

 

Name: Katharina Mayer
Alter: 30
Beruf: Gründerin und Geschäftsführerin von dem sozialen Start-up Kuchentratsch
Wohnort: München
Lieblingsort: mit Freunden auf dem Balkon Aperol Spritz trinken
Lieblingsessen: Brotzeit im Biergarten
Lieblingsbuch: Harry Potter
Motivationsspruch/dein Motto: Letś make it happen. 
Dein perfekter Sonntag: Late-Bed-Breakfast, Bücher lesen, eine Runde Sport, Eis essen und am Abend lecker Kochen. 

 

Wie kam es zur Gründung deines Unternehmens? Ich habe mich während meines BWL Studiums mit dem Thema Entwicklungszusammenarbeit beschäftigt. Mir fehlte jedoch die Kombination von Impact und Business. Zusätzlich hab ich mich  fernab der Heimat gefragt, warum es so leckeren Kuchen wie den von meiner Oma eigentlich nirgends zu kaufen gibt. Dabei kam mir der Gedanke - Warum in die Ferne schweifen? Meine Idee: Leckere Omakuchen verkaufen. Dabei können die Omas und Opas ihre Backleidenschaft ausleben, neue Leute kennenlernen und sich ihre Rente aufbessern. So habe ich dann mit 24 beschlossen, alles auf eine Karte zu setzen und habe Kuchentratsch gegründet. 

Alles auf eine Karte setzen - erfordert Mut und Hingabe

Was war dein bisher größtes Erfolgserlebnis?

Unser Auftritt bei der TV-Show "Die Höhle der Löwen". Was seit unserem Aufritt letzten Oktober alles passiert ist, ist wirklich der Wahnsinn. Neben dem Investment von Dagmar Wöhrl und Carsten Maschmeyer haben sich neue Zusammenarbeiten für ein Backbuch und einen Podcast ergeben und so viele tolle Menschen sind mit uns in Kontakt getreten – das war bisher der größte Entwicklungsschritt von Kuchentratsch und auch persönlich ein überwältigendes Erlebnis. 

Was sind deine Tipps für mehr Mut bei Entscheidungen?  

Statt die Idee viel zu lang im Kopf hin und her zu drehen, einfach mal mit kleinen Schritten starten. Ich habe am Anfang einfach losgelegt, ohne zu wissen, was da genau eigentlich auf mich zukommt. Das war super, denn man wächst mit den Aufgaben und lernt auf dem Weg so viel dazu. Hätte ich am Anfang schon gewusst, was da alles auf mich zukommt, hätte ich vielleicht gar nicht erst angefangen. 

"Bei Kuchentratsch ist das größte Ziel, das Leben lebenswerter zu machen."

Kuchentratsch @ Female Creators by Projekt Stil

Hast du auch mal Zweifel? Falls ja, was tust du dann - hast du Tipps? 

Wichtig für mich ist es, ein übergeordnetes Ziel und feste Werte ausformuliert zu haben, an denen ich mich immer orientieren kann. Bei Kuchentratsch ist das größte Ziel "Leben lebenswerter machen". Das motiviert mich auch in Krisen, denn wenn ich mir vergegenwärtige, wofür ich kämpfe, kann ich ganz neue Kräfte freisetzen.  

 

Kuchentratsch @ Female Creators Week by Projekt Stil

Wie sieht dein Tagesablauf aus? 

Zwischen 8 und 9 startet der Tag bei uns, da trudeln die Backomas und -opas bei uns ein. In der Backstube startet dann die erste Backschicht von 9 bis 13 Uhr. Einer oder eine aus dem Büroteam betreut den Backtag. Das heißt dann: aufteilen, welche/r Oma oder Opa welche Kuchen backt, wann die Lieferopas und -omas kommen und welche Route sie fahren, die Versandkuchen fertig packen und schauen, das alle Bestellungen rechtzeitig die Backstube verlassen. Währenddessen betreut das Büroteam die diversen Aufgaben wie Angebote formulieren, Strategiethemen durchgehen, Social Media Kanäle betreuen, Organisation von Großaufträgen etc. Um 13 Uhr gibt es ein selbstgekochtes Mittagessen fürs ganz Team, reihenweise ist einer immer dran mit der Kochwoche. Von 13 bis 17 Uhr kommen dann die Omas und Opas für die zweite Schicht. Und bis spätestens 19 Uhr geht's auch für das Büroteam in den Feierabend. 

Kuchentratsch @ Female Creators Week by Projekt Stil (Credit: Lara Freiburger für myself)

Hinterlass uns einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Mit dem Klicken auf Kommentar posten stimmst du zu, dass wir deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.