Female Creators: Katrin von frailice

Female Creators Week by Projekt Stil

Auch nach unserer Female Creators Week stellen wir euch auf unserem Blog weiter tolle Powerfrauen vor, die mutig waren, mal was riskiert haben und mit dem was sie sich aufgebaut haben verdammt glücklich sind. Heute im Interview: Katrin von frailice.

frailice @ Female Creators Week by Projekt Stil

Name: Katrin Bauer
Alter: 25
Beruf: Gründerin und Geschäftsführerin von frailice
Wohnort: München
Lieblingsort: München & der Garten meiner Eltern
Lieblingsessen: Pasta in allen Variationen
Lieblingsbuch: Factfulness von Anna Rosling Rönnlud, Hans Rosling & Ola Rosling
Dein Motto: If you don’t do it, nobody will.
Deine persönlichen Powerfrauen: Audrey Gelman, Jameela Jamil und Lea-Sophie Cramer
Dein perfekter Sonntag: Um ehrlich zu sein bin ich kein großer Fan von Sonntagen – mich überfällt manchmal der Sunday Blues. Dafür liebe ich aber Samstage! Die beginne ich am liebsten mit einem Brunch; danach mache ich einen ausgiebigen Spaziergang oder Sport und abends treffe ich mich mit Freunden in einem schönen Restaurant.

Einfach mal die Sache selbst in die Hand nehmen, wenn es etwas nicht gibt

Wie kam es zur Gründung?
Auf die Idee für frailice kam ich im Jahr 2017, als ich meiner Mutter zu Muttertag Schokoerdbeeren schenken wollte – wir beide lieben Schokolade und Beeren! Da ich mich im Rahmen meines Studiums und meiner beruflichen Laufbahn etwas weiter weg von meiner Heimat Göppingen bei Stuttgart entfernt habe, wäre für mich ein Erdbeer-Onlineversand die beste Option gewesen. Leider wurde ich nicht fündig, auch ein Jahr später nicht. Also habe ich die Sache selbst in die Hand genommen und 2018 frailice gegründet – und zu Muttertag 2019 die ersten Beeren verschickt.

frailice @ Female Creators Week by Projekt Stil

"Inspiration hole ich mir aus den Jahreszeiten"

Welche Hürden musstest du auf deinem bisherigen Weg überwinden?
Die vielen rechtlichen Themen, die mit einer Unternehmensgründung einhergehen, waren für mich anfangs schon eine Herausforderung. Hinzu kamen Fragen der Finanzierung und des Liefersystems, das für jeden Online-Shop natürlich sehr wesentlich ist – wenn es um verderbliche Produkte wie Schokobeeren geht noch einmal mehr. Damit verbunden war für uns auch das Thema Verpackung: Wir wollten nachhaltige Materialien, die gleichzeitig unsere Beeren effizient kühlen. Daran haben wir über ein halbes Jahr lang gearbeitet, optimiert und getestet. Für mich als junge Gründerin war es auch neu, Mitarbeiter zu führen. Hier lerne ich jeden Tag dazu – mein tolles Team macht es mir aber glücklicherweise leicht. 

frailice @ Female Creators Week by Projekt Stil

Was macht dich glücklich?
Meine Familie, meine Freunde und natürlich frailice :-)

Woher holst du dir neue Inspirationen?
Ich lasse mich vor allem von den Jahreszeiten inspirieren und dem, was sie mit sich bringen. Viele der Toppings unserer Kollektionen sind deshalb auch reine Naturprodukte, wie zum Beispiel die getrockneten Blumen auf den Beeren. Außerdem haben meine Zulieferer eine unglaubliche Bandbreite an Zutaten zu bieten, durch die ich mich gerne durchprobiere – so sammle ich immer wieder neue Ideen. 

Was machst du gern zum Abschalten?
Ein schönes Abendessen oder Zeit mit Freunden hilft mir sehr, ein wenig „runterzufahren“. Eigentlich verreise ich auch sehr gerne, allerdings fällt es mir aktuell sehr schwer, abzuschalten. Ehrlich gesagt möchte ich das aber auch gar nicht, da es bei frailice momentan einfach zu spannend und aufregend ist.

 

Hinterlass uns einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Mit dem Klicken auf Kommentar posten stimmst du zu, dass wir deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.